Ich habe kein Luxus Auto und ich habe keine tolle Wohnung. 

Und was mir fehlt , das ist ne richtige Dröhnung. 

Mit 18 rannte ich in Bielefeld rum war Lehrling in einem Restaurant. 

Meine Mutter nahm mir das immer krumm, ich sollte was seriöses werden. 

Ich verdiente 400 Mark pro Monat für ne Witzigmann Kopie. 

Die Messer waren stumpf, doch es ging tierisch los und wir hielten uns für Genies. 

Nach jedem Service in die Schatulle, dort versoffen wir unser Gelde. 

Was soll man auch machen mit den paar Mark, ich hab neuen Dope bestellt. 

An Talent hat es uns nie gemangelt, auch ohne die richtige Motivation. 

Ich kratzte den letzten Dope zusammen und stand mit Stern im Michelin. 

Jetzt sitz ich hier, war nie etabliert und schreib auf billigem Papier. 

Ein Stück aus meiner Vergangenheit, damit ich den Frust verlier. 

Ich will zurück in die Küche , kochen nicht nur schön sondern




Geil und Laut

 

(frei nach  Marius Müller Westernhagen " mit 18 " )

Facebook share